Entwickle Bewusstsein für den eigenen Raum

Ein Artikel von Kerstin Schulenburg 

Als Andrea und Claudia mich fragten, ob ich einen Gastartikel für „Menschen stärken“ schreibe, musste ich nicht lange überlegen. Ja, das passt. Menschen stärken, sie in ihre Kraft bringen, das ist auch Ziel und Inhalt meines Tuns.

Menschen in ihre Kraft und Stärke zu bringen heißt für mich, sie an die Macht und Schöpferkraft zu erinnern, die uns allen innewohnt und ihnen zu zeigen, wie sie diese nutzen können.  Klingt pathetisch? Ist aber praktikabel und alltagstauglich.

 Als Feng Shui Beraterin arbeite ich mit den Räumen und ihrer engen Verbindung zu den Bewohnern.

Dabei geht es oft darum, erst einmal das BEWUSSTSEIN zu wecken für diese Verbindung und den Einfluss, den unsere Räume auf unser Leben haben.

Bewusstsein ist für mich der Anfang  jeder Entwicklung. Was mir nicht bewusst ist, kann ich nicht verändern, nicht beeinflussen, mit dem kann ich mich nicht verbinden.

Doch das Bewusstsein allein reicht nicht.  Ich brauche METHODEN, das Know-how, das mir hilft, bestimmte Veränderungen vorzunehmen.

Die Feng Shui Lehre bietet mir dieses Know-how. Sie zeigt die Gesetzmäßigkeiten und wo ich den „Hebel“ zur Veränderung ansetzen kann. 

Zu Bewusstsein und den richtigen Methoden braucht es aus meiner Erfahrung noch eine dritte Zutat für erfolgreiche Veränderung: Die klare ENTSCHEIDUNG dafür.

So lange ich nicht klar und eindeutig entscheide, dass ich etwas wirklich möchte, geht auch meine Energie nicht hundertprozentig dorthin. So lange ich alle möglichen Varianten abwäge, fließt in jede dieser Möglichkeiten ein Teil meiner Energie.

Was hat das alles mit deinen Räumen zu tun?

1) Bewusstsein: Die Wohnung – deine dritte Haut 


Alles ist Schwingung – alles ist Energie. Alles, was in deinen Räumen ist – von den Baumaterialien über die Einrichtung, die Farben bis zu all den Dingen, die du dort aufhebst  – hat eine eigene Schwingung.

Genauso die äußere Umgebung, Straßen, Nachbarhäuser, Bäume, Wasser… diese Schwingungen wirken auf dich ein, wenn du dich in deinen Räumen aufhältst.

Hinzu kommt alles, was du in deinen Räumen tust, denkst und fühlst. Es verhaftet sich als Schwingung mit ihnen und wirkt wiederum auf dich ein, wenn du dich dort aufhältst. So besteht ein ständiges Wechselspiel zwischen dir und den Räumen, in denen du lebst. 

Sie bilden ein einzigartiges Energiefeld, einen Resonanzraum, der dich prägt und beeinflusstEr hält dir jeden Tag den Spiegel vor. Er wirkt auf deinen Selbstwert.

Wenn du dir dessen bewusst bist, kannst du das Resonanzprinzip nutzen, um aktiv und gezielt Energiefelder aufzubauen.

2) Methoden: Entrümpeln und neue Energiefelder aufbauen


Geh‘ mit offenem Blick und Herzen durch deine Räume. Sieh‘ und spüre

  • was dir nicht gut tut
  • was nicht (mehr) zu dir passt
  • was zu viel ist
  • was nutzlos ist

und trenne dich davon. Alle Dinge, die zu einer der Kategorien passen, bringen deinen Lebensfluss ins Stocken. Ich nenne sie Gerümpel.

Gerümpel senkt das Energielevel deiner Räume, so dass sie dich nicht mehr gut unterstützen können.

Das Tückische an Gerümpel ist, dass es sich langsam und meist unbemerkt in unser Leben einschleicht und dass es weiteres Gerümpel geradezu magisch anzieht.

Wenn es uns schließlich auffällt, ist es meistens schon so viel, dass es sich nicht in einer schnellen Aktion beseitigen lässt. Gleichzeitig ist der Lebensfluss ins Stocken geraten, Energie und Tatkraft sind gering.

Vielen Menschen kommt es dann so vor, als könnten sie diese Aufgabe nie bewältigen. Was dazu führt, dass sie gar nicht erst anfangen.  

Sich von Ballast zu trennen ist ungeheuer befreiend und setzt ungeahnte Energie frei. So oft höre ich von meinen Kunden „Hätte ich das nur früher gewusst.“  Aber natürlich setzt es auch innere Prozesse in Gang. Gerade wenn es um Dinge geht, an die bestimmte Erlebnisse und Gefühle gebunden sind.  Entrümpeln konfrontiert dich mit deinen Abgründen, mit Verdrängtem.

Trotzdem oder gerade deshalb möchte ich dich ermutigen, dich dem immer wieder zu stellen. Werde dir deines Gerümpels und seiner Wirkung auf dein Leben bewusst.

Was hast du alles in deinen Räumen, das dich bremst und hemmt … und was dir nicht mehr auffällt, weil du dich daran gewöhnt hast?

Gestalte deine Räume so,

  • dass sie dich mit ihrer Energie stärken
  • dass du dich wertvoll, geliebt, stark, verbunden fühlst … was immer dir wichtig ist
  • dass sie dir helfen, dich auf deine Ziele zu fokussieren

Du entscheidest über die Energie in deinen Räumen.

Du entscheidest, was deine Räume dir spiegeln.

Du kannst das Energiefeld bewusst und gezielt verändern.

Das Wundervolle daran ist: Die Veränderung im Raum lässt dich anders fühlen. Wer anders fühlt, denkt und handelt anders.

So können deine Räume dir helfen, aus alten Mustern auszubrechen und dich in deine eigene Größe zu entfalten.

3) Entscheidung: Mut zum eigenen Raum


Die Entscheidung dafür können deine Räume dir nicht abnehmen. Aber durch Entrümpeln und eine energetische Raumreinigung (Space Clearing) zieht frische neue Energie ein, die dir hilft, klare Entscheidungen zu treffen.

Es ist als ob ein Nebel sich lüftet, der dir die Sicht auf deine Möglichkeiten verstellt hat. Wenn dein Geist klar und ruhig wird, fällt es dir leichter klare Entscheidungen zu treffen.

Auch eine Entscheidung  setzt Energie frei (weil sie aus den anderen Möglichkeiten abgezogen wird, du erinnerst dich?).

Eine klare Entscheidung verleiht Tatkraft und Mut.

Mut, den nächsten Schritt zu gehen

Mut, Raum für sich zu beanspruchen

Mut, in die eigene Größe zu wachsen.

 

Fazit:


Wenn du dir des Einflusses deiner Räume auf dein Leben bewusst wirst, kannst du darauf achten, welche Energie du in deinen Räumen beherbergst. Du kannst deine Wünsche und Ziele in den Räumen verankern, so dass sie dich nicht länger in der Vergangenheit festhalten, sondern die von dir gewünschte Entwicklung unterstützen.

Über die Gastautorin Kerstin Schulenburg: 

Nur wenigen Menschen ist bewusst, dass ihre Räume einen großen Einfluss darauf haben, wie sich das Leben entwickelt.
Kerstin unterstützt Menschen, durch gezielte Gestaltung der Wohn- und Arbeitsräume die eigenen Wünsche und Ziele leichter zu erreichen. Für ein Leben mit Rückenwind.

Webseite:  www.kraft-raeume.de
Blog: www.lebenmitrueckenwind.de