Über die Geduld 

eine Tugend, die trainiert werden will

Vor kurzem fand ich bei meinem Abendspaziergang am Rhein diesen Stein mit der Aufschrift: GEDULD! 

Ich war dankbar für seine Botschaft und sah es als Erinnerung, mir die Eigenschaften von Geduld und Ungeduld genauer unter die Lupe zu nehmen: 

Geduld – die Fähigkeit zu warten
Geduld – einen Gang zurückschalten können
Geduld – Sanftmut mit sich und anderen zu haben
Geduld – die Fähigkeit zu entschleunigen
Geduld – Ausdauer und Gelassenheit

Ungeduld – will alles sofort
Ungeduld – erzeugt Stress
Ungeduld – lässt stagnieren
Ungeduld – richtet Fokus auf ein unerfülltes Bedürfnis
Ungeduld – bringt Frustration

Wir selbst sind nicht immer geduldig mit uns und anderen. 

Doch wir glauben daran, dass es sich lohnt, Geduld zu trainieren. Hab also Geduld mit dir und bleib dran. Sei wohlwollend mit dir und anderen. Bleib freundlich. Atme, wenn es sich ungeduldig in dir anfühlt.

Die tiefen Dinge kommen nicht über Nacht! Du lebst in die Geduld hinein, wenn du kontinuierlich dran bleibst.

Lernen ist ein lebenslanger Prozess und Veränderung ist stetig möglich.

Alles Liebe zu dir.
Claudia & Andrea 

Weitere Beiträge

Lust auf mehr? Regelmäßig veröffentlichen wir Blogartikel zu den Themen achtsame Lebenshaltung, Persönlichkeit, Beziehungen, Stimme.
Wir freuen uns sehr, dass inzwischen einige Gastautoren unseren Blog bereichern. 







Meditation für mehr Ruhe und weniger Stress im Alltag

Es gibt gute Gründe, Meditation in deinen Alltag einzubauen:
Meditation unterstützt den Stressabbau, sorgt für Ruhe im Kopf, erhöht Bewusstheit/Gewahrsein und Konzentration, kann Schmerzen lindern und führt zu mehr Gelassenheit.

Wir haben dir eine Meditation erstellt, die wir dir gerne schenken möchten! Zudem trägst du dich für unseren Newsletter ein, in dem wir regelmäßig Neues und Inspirierendes berichten.